Sind Kryptowährungen anonym?

    Bitcoin keine wirklich anonyme Währung - eher eine "pseudonyme" Währung. Bitcoin nutzt zum Absichern der Transaktionen öffentliche Schlüssel (public keys). Der Schlüssel wird als privat und anonym wahrgenommen, weil er als eine erstmal nicht identifizierbare Information zu sehen ist. Eine Person kann aber trotzdem theoretisch ausfindig gemacht werden.

    Sie kaufen beispielsweise Bitcoin mit Ihrer Kreditkarte, ist die Verbindung zur Wallet ID nachweisbar. Gleiches gilt natürlich für Banküberweisung, PayPal etc.

    Rückwärts betrachtet gilt natürlich das Gleiche: Zahlen Sie Bitcoin auf Ihr Bankkonto oder auf Ihre Kreditkarte aus, wird diese Transaktion und somit die Verknüpfung zu Ihrer Wallet ID irgendwo gespeichert.

    In der Blockckain wird jede Transaktion gespeichert - wie auf einem Kontoauszug. Alle Transaktionen sind öffentlich einsehbar - bei Bitcoin z.b. unter  https://www.blockchain.com, Ethereum unter https://etherscan.io/


    Newsletter

    Jetzt unseren Newsletter abbonieren!
    (Abmeldung jederzeit möglich)

    News

    • Neuer Menüpunkt: Kryptowährungen kaufen

    • Neue Landingpage: SCF Token

    • Neu: Erweiterte Einstellung unter "Meine Landingpages"

    • NEU: Promotioncode und 10,- € Provision

    • Update: Preiserhöhung, Rabatt und Provision

    • 1
    • 2
    • 3
    © 2019 Coins.team. All Rights Reserved.